Jarstein nach Herzmuskelentzündung vor Rückkehr ins "leichte Training"

Sportinformationsdienst
27.07.2021 - 13:04 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Torhüter Rune Jarstein vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC steht nach den schweren Folgen einer Corona-Infektion offenbar kurz vor der Rückkehr ins "leichte Training". Das teilte der 36 Jahre alte Norweger am Dienstag auf Instagram mit. 

"Nach vier Monaten ohne Training aufgrund meiner Herzmuskelentzündung nach Corona, habe ich die guten Nachrichten erhalten, dass mein Herz wieder okay ist und ich mit leichtem Training anfangen und meinen Körper wieder aufbauen kann", schrieb Jarstein unter ein Foto, auf dem er den Daumen nach oben hält: "Ich freue mich so darauf, wieder bei der Mannschaft zu sein."

Jarstein hatte sich im März mit dem Coronavirus infiziert. Während seiner Zwangspause hatte Hertha im Mai den Vertrag mit dem Torhüter bis 2023 verlängert.

Bundesliga