Juventus Turin muss auf die verletzten Chiesa und McKennie verzichten

Sportinformationsdienst
29.11.2021 - 11:27 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/MARCO BERTORELLO

Nach der 0:1-Heimpleite im Spitzenspiel gegen Atalanta Bergamo am Samstag ist Italiens Fußball-Vorzeigeklub Juventus Turin jetzt auch noch mit Verletzungsproblemen belastet. So fällt Starstürmer und Europameister Federico Chiesa mehrere Wochen lang aus. 

Der 24-Jährige erlitt eine Oberschenkelverletzung und wird voraussichtlich nicht vor Januar 2022 wieder aufs Spielfeld zurückkehren. Dies  ergaben die medizinischen Untersuchungen. Auch der ehemalige Bundesliga-Profi Weston McKennie (früher Schalke 04) fällt wegen Knieprobleme aus.

Für zusätzliche Unruhe sorgen bei Juve derzeit Ermittlungen der Staatsanwaltschaft.

Serie A