Cristiano Ronaldo: Wieder PSG-Gerüchte um den Superstar

Andre Oechsner
12.03.2021 - 15:08 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Le Parisien

Foto: Agenzia LiveMedia / Dreamstime.com

Cristiano Ronaldo steht nach dem verfrühten Ausscheiden von Juventus Turin in der Champions League vor einer ungewissen Zukunft. In Frankreich taucht einmal mehr der Name Paris Saint-Germain auf.

Das Aus von Juventus Turin in der Champions League wird die Medienwelt noch die nächsten Wochen beschäftigen. Angesichts dessen wird bereits über eine vorzeitige Trennung von Cristiano Ronaldo berichtet, der im Piemont eigentlich noch einen bis 2022 datierten Vertrag besitzt.

Nach Informationen der LE PARISIEN hat Paris Saint-Germain noch lange nicht mit der Verpflichtung des Superstars abgeschlossen. Demnach beobachten sie an der Seine die aktuellen Entwicklungen ganz genau. Überdies sollen sich Berater Jorge Mendes und PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi in regelmäßigem Austausch befinden.

Der TUTTOSPORT zufolge ist Ronaldos Zukunft beim italienischen Topklub keineswegs gesichert. Demnach will Andrea Pirlo den Kader weiter verjüngen und Ronaldo passt mit seinen mittlerweile 36 Jahre nicht wirklich ins Konzept.

Ob der Portugiese in seinem hohen Alter tatsächlich noch mal innerhalb Europas wechseln wird, ist offen. Möglicherweise strebt Ronaldo in seinen letzten Tagen als professioneller Fußballer eher ein Abenteuer auf einem anderen Kontinent an.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Ligue 1

Video zum Thema