Ex-Barça-Flirt Adrien Rabiot per Tauschgeschäft zu Real Madrid?

Tobias Krentscher
14.10.2021 - 10:05 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: en.as.com

Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com

Adrien Rabiot (26, Vertrag bis 2023) stand 2018 vor einem Wechsel zum FC Barcelona. PSG ließ den Mittelfeldspieler allerdings nicht ziehen. Ein Jahr später heuerte Rabiot ablösefrei bei Juve an. Jetzt könnte es ihn zum Erzrivalen der Katalanen ziehen.

Adrien Rabiot steht nach Informationen des Onlineportals Calciomercato bei Juventus Turin zum Verkauf. Da coronabedingt auf dem Transfermarkt allerdings viele Klubs kleinere Brötchen backen müssen, denken die Bianconeri angeblich über einen Tausch nach.

Objekt der Begierde: Dani Ceballos (25) von Real Madrid. Der beste Spieler der U21- Europameisterschaft 2017 spielte bei den Königlichen nach seinem Wechsel vor vier Jahren noch nie eine Hauptrolle. In den vergangenen beiden Spielzeiten war an den FC Arsenal verliehen.

Ceballos macht keinen Hehl daraus, dass er den Rekordmeister verlassen will, sollte er auch unter Carlo Ancelotti keine feste Größe sein. Derzeit konnte sich der 25-Jährige noch nicht beweisen, aufgrund einer Knöchelverletzung verpasste er den Saisonstart.

Ancelotti wollte Adrien Rabiot nach Everton holen

Was für einen Tausch Rabiot/Ceballos spricht: Ancelotti soll an dem Franzosen von Juve Interesse zeigen. Der Italiener wollte Rabiot dem Vernehmen nach zu seinem ehemaligen Verein FC Everton holen.

Ceballos wiederum wurde zuletzt mit einer Rückkehr zu Betis Sevilla in Verbindung gebracht. Bei den Andalusien hatte er einst seinen Durchbruch geschafft. Rabiot wurde indes zuletzt als potentieller Neuzugang von Borussia Dortmund genannt.

Serie A