Paul Pogba: Didier Deschamps schätzt WM-Chancen ein

Andre Oechsner
19.09.2022 - 14:25 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Telefoot

paul pogba
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Juventus Turin muss länger auf Paul Pogba verzichten, der wegen einer Knieoperation zwangspausiert. Der Mittelfeldstar droht daher die Weltmeisterschaft zu verpassen. Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps ist trotz der prekären Situation positiv gestimmt.

Didier Deschamps hofft, dass Paul Pogba rechtzeitig zum Vorbereitungsbeginn der französischen Nationalmannschaft auf die kommende Weltmeisterschaft in Katar wieder Teil der Equipe tricolore sein wird.

"Ich kenne Paul gut, er wird alles tun, um so schnell wie möglich wieder fit zu werden und im November bei uns zu sein", so Deschamps bei Telefoot. "Der Zeitrahmen ist jedoch kurz, also wird er mit uns kommen, solange er fit und im Wettkampfmodus ist."

Pogba ließ sein lädiertes rechtes Knie zunächst konservativ behandeln, musste sich vor zwei Wochen aber dann doch einem operativ Eingriff unterziehen. Der 29-Jährige hatte sich im Juli während des Trainings verletzt und absolvierte neben einer konservativen Behandlungsmethode über mehrere Wochen ein Spezialtraining.

Ob Deschamps auf seinen amtierenden Weltmeister zurückgreifen kann, bleibt offen. Frankreich startet am 22. November gegen Australien ins Turnier. Ob mit oder ohne Pogba, wird dessen Heilungsverlauf entscheiden.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys