Kapitän Boyata erklärt Herthas Verzicht auf Gang in die Fankurve

Sportinformationsdienst
20.05.2022 - 14:51 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/Max Ellerbrake

Kapitän Dedryck Boyata hat via Twitter den Verzicht mehrerer Profis des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC auf den Gang in die Fankurve nach der 0:1 (0:0)-Hinspielniederlage in der Relegation gegen den Zweitligisten Hamburger SV erklärt. "Wir waren einfach sehr enttäuscht von uns selbst", hieß es in einem Tweet auf der Website des Bundesliga-16.

Das Verhalten seiner Schützlinge hatte auch bei Trainer Felix Magath Unverständnis ausgelöst: "Das wundert mich ein bisschen."

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Bundesliga

Bundesliga

Video zum Thema

Deine Meinung