Kehl-Kritik an BVB-Team: "Nicht genügend gewehrt"

Sportinformationsdienst
20.10.2021 - 13:15 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/INA FASSBENDER

Sebastian Kehl geht mit der Mannschaft von Borussia Dortmund nach dem Champions-League-Debakel bei Ajax Amsterdam (0:4) hart ins Gericht. "Wir haben uns gestern Abend nicht genügend gewehrt", sagte der Lizenzspielerchef bei Sport1 am Mittwoch: "Auf diesem Niveau dürfen wir nicht so auftreten. Das war nicht das Gesicht, das wir von Borussia Dortmund sehen möchten."

Der BVB hatte beim niederländischen Rekordmeister chancenlos die höchste Niederlage seiner Champions-League-Geschichte kassiert - "völlig verdient", wie Kehl analysierte. "Die Gegentore gehen so einfach nicht. Die Kritik an uns ist angebracht, und der stellen wir uns", sagte er. Die positive Gesamtentwicklung sei deshalb jedoch nicht infrage zu stellen.

Champions League