Borussia Dortmund

Kein Angebot für Alcacer – Götze-Zukunft weiter ungeklärt

Bundesliga-Redaktion
Dienstag, 14.01.2020
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Bis Ende Januar haben Borussia Dortmunds Planer Zeit, am Kader zu feilen. Während für Paco Alcacer laut Aussage von Manager Michael Zorc noch keine Angebote vorliegen, ist über die Zukunft von Mario Götze noch keine Entscheidung getroffen worden.

Aufgrund der Verpflichtung von Erling Haaland könnte Paco Alcacer Borussia Dortmund noch im laufenden Transferfenster verlassen. Der FC Sevilla sowie Atletico Madrid sollen sich mit einem Wechsel des Angreifers beschäftigen.

"Fakt ist: Uns liegt kein Angebot vor, über das wir diskutieren könnten", kommentiert BVB-Sportdirektor Michael Zorc die Gerüchte gegenüber der DPA. Eine ähnliche Situation verlebt Mario Götze, der die Schwarz-Gelben im Winter zwar nicht verlassen wird. Ein Abgang nach der Saison ist dagegen umso wahrscheinlicher.

Zorc kennzeichnet Götzes Situation wie folgt: "Auch bei ihm ist es natürlich so, dass er gerne mehr Einsatzminuten hätte. Wir sind mit Mario im Gespräch. [...] Wir werden uns sicher im Frühjahr zusammensetzen und dann auch eine finale Entscheidung treffen."

Götze könnte durchaus eine neue Stellung innerhalb der Dortmunder Hierarchie einnehmen. Lucien Favre hatte den ehemaligen Nationalspieler im Winter-Trainingslager auf der Achter-Position getestet. "Er kann fast überall spielen", merkte der Schweizer Übungsleiter an.

Anzeige: Den BVB in der Königslasse live sehen und die Höhepunkte in der Bundesliga!