Kiel feiert ersten Pflichtspielsieg der Saison

Sportinformationsdienst
07.08.2022 - 15:36 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

sid/cbbcceecdfbfaac
Foto: FIRO/FIRO/SID/

Holstein Kiel hat in der 2. Fußball-Bundesliga den ersten Pflichtspielsieg der Saison gefeiert. Nach dem Aus im DFB-Pokal setzte sich die Mannschaft von Trainer Marcel Rapp in Überzahl beim 1. FC Magdeburg mit 2:1 (1:1) durch. 

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Marco Komenda (18.) und Benedikt Pichler (59., Foulelfmeter) trafen für Kiel. Jason Ceka (43.) erzielte das Tor für die Magdeburger, die nach der Gelb-Roten Karte für Jamie Lawrence (57.) in Unterzahl agierten.

Die Kieler waren an den ersten beiden Spieltagen jeweils nicht über ein Remis hinausgekommen, zudem waren die Norddeutschen in der ersten Pokal-Runde am Drittligisten Waldhof Mannheim gescheitert. Magdeburg war gegen Bundesligist Eintracht Frankfurt ebenfalls ausgeschieden.

Nachdem die Magdeburger die ersten Minuten gegen Kiel dominiert hatten, entwickelte sich ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel. Nach einem Eckball gelang Komenda der Führungstreffer für Holstein. Magdeburg tat sich in der Folge zunächst schwer, glich jedoch durch Ceka aus.

Auch nach der Pause starteten beide Teams mit Tempo. Lawrence brachte schließlich Steven Skrzybski im Strafraum zu Fall und musste vom Platz, zuvor hatte der Magdeburger Verteidiger wegen einer Schwalbe bereits Gelb gesehen. Pichler verwandelte den Elfmeter anschließend sicher.