Kölns Baumgart fordert: Weiter "die PS auf den Rasen bringen"

Sportinformationsdienst
23.09.2021 - 14:10 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/UWE KRAFT

Jedes Spiel ein Tor, viel Tempo und Platz sieben: Doch trotz des starken Saisonstarts sieht Trainer Steffen Baumgart (49) beim 1. FC Köln noch Luft für Verbesserungen. "Wir haben in den ersten Spielen viele hochkarätige Chancen auch liegen lassen. Wir müssen uns gerade in den Kleinigkeiten weiter verbessern", sagte Baumgart vor der Partie bei Eintracht Frankfurt (Samstag, 15.30 Uhr/Sky). "Weiter konsequent bleiben, nicht nachlassen", forderte er. 

Personell kann Baumgart "aus dem Vollen schöpfen", nur Tim Lemperle (Sprunggelenksverletzung) und Jannes Horn (Aufbautraining nach Hüftverletzung) fehlen weiterhin. Dennoch warnte Baumgart davor, die noch sieglose Eintracht zu unterschätzen. "Es wird am Samstag darum gehen, wer seine PS auf den Rasen bringt. Frankfurts Spiele sind alle eng ausgegangen", sagte er: "Das darf man nicht vergessen."

Baumgart könnte in Frankfurt erstmals als Trainer vier Bundesliga-Spiele in Serie ohne Niederlage bleiben. Köln habe "sehr, sehr gute Möglichkeiten ein gutes Spiel zu machen", glaubt er.

Bundesliga