Leichte Herzmuskelentzündung nach Corona-Infektion bei Kiels Sander

Sportinformationsdienst
31.03.2022 - 15:11 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

sid/fdbedddcdeeecacfe
Foto: FIRO/FIRO/SID/

Mittelfeldspieler Philipp Sander wird dem Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel wegen einer "leichten Herzmuskelentzündung" vorerst nicht zur Verfügung stehen. Dies hätten "umfangreiche medizinischen Nachuntersuchungen" nach Sanders Corona-Infektion ergeben, teilte der Klub am Donnerstag mit. Dieser Fall zeige, "wie wichtig eine vollumfängliche medizinische Begleitung nach einer Corona-Infektion ist", sagte Geschäftsführer Sport Uwe Stöver. 

Wie lange der 24 Jahre alte Sander pausieren muss, ist unklar. "Wir wissen um die Gefahren und sind uns unserer Verantwortung gegenüber jedem Einzelnen bewusst. Eine kardiologische Untersuchung ist dabei bei uns obligatorisch", sagte Stöver. Sander solle seine Erkrankung vollständig auskurieren und werde "im Anschluss unter medizinischer Begleitung langsam wieder aufgebaut".

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys