"Mourinho-Opfer" Paulo Fonseca hat neue Aufgabe


30.06.2022 - 10:53 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: twitter.com/losclive

Foto: bestino / Shutterstock.com

Paulo Fonseca hat ein Jahr nach seinem Aus beim AS Rom eine neue Aufgabe gefunden. Der portugiesische Übungsleiter heuert in der Ligue 1 beim OSC Lille an.

Fonseca hatte die Roma von 2019 bis 2021 trainiert, musste aber für seinen Landsmann Jose Mourinho (59) Platz machen. Jetzt unterschreibt der Portugiese einen Vertrag bis 2024. Das gab der französische Meister von 2021 am Mittwoch bekannt.

Fonseca soll Lille nach dem enttäuschenden 10. Tabellenplatz wieder in die Spitzengruppe führen. Er folgt auf Jocelyn Gourvennec, der dem Erbe von Meistertrainer Christophe Galtier (wechselte nach Nizza, jetzt steht er vor einer Anstellung bei Paris Saint-Germain) nicht gerecht wurde.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Ligue 1