Jürgen Klopp lobt Kaide Gordon, Conor Bradley und Tyler Morton

Tobias Krentscher
24.09.2021 - 16:59 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Cheftrainer Jürgen Klopp (54) hat sich nach dem Einzug des FC Liverpool ins Achtelfinale des Carabao-Cup lobend über drei seiner eingesetzten Youngsters geäußert. Kaide Gordon, Conor Bradley und Tyler Morton hätten ihre Aufgabe " außergewöhnlich gut" gemeistert, sagte der Deutsche.

Er freue sich sehr für seine jungen Spieler, so Klopp weiter: " Alle drei sind körperlich sehr stark und das ist vielleicht die größte Überraschung, dass sie 94, 95 Minuten mithalten konnten." Das Trio sei "gut": " Gott sei Dank gehören sie zu uns."

Flügelstürmer Kaide Gordon wird in einem Monat 17, der nordirische Rechtsverteidiger Conor Bradley  ist knapp zwei Jahre älter. Der dritte Youngster, der gegen Norwich (3:0) randurfte, Tyler Morton, ist im Mittelfeld beheimatet und feiert nächsten Monat seinen 19. Geburtstag.

Premier League