Virgil van Dijk enthüllt: Klopp machte mich noch heißer auf Liverpool

Thomas Schmidt
05.11.2022 - 10:28 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Virgil van Dijk
Foto: Getty Images

Virgil van Dijk entschied sich vor knapp fünf Jahren auch wegen der Überzeugungskraft von Trainer Jürgen Klopp für einen Wechsel vom FC Southampton zum FC Liverpool.

"Der Grund, warum ich mich für Liverpool entschieden habe, war, dass ich für einen Verein spielen wollte, der Fußball lebt und atmet", sagte der niederländische Nationalverteidiger laut This is Anfield.

Zudem habe Liverpool ein überzeugendes Projekt vorgelegt – und Klopp. "Nachdem ich mit ich mit Jürgen Klopp über seine Pläne gesprochen hatte, war ich noch heißer, hierher zu kommen", so der 31-Jährige.

Liverpool ließ sich die Verpflichtung des Innenverteidigers im Januar 2018 stolze 84 Millionen Euro Ablöse kosten. Damit war van Dijk zum damaligen Zeitpunkt der teuerste Abwehrspieler der Welt. Die Ablösesumme konnte Liverpool dank des Verkaufs von Philippe Coutinho an den FC Barcelona für 135 Millionen Euro locker stemmen.

Virgil van Dijk stieg nach seiner Ankunft auf Anhieb zum unumstrittenen Abwehrchef auf. In den vergangenen Jahren gewann er mit den Reds unter anderem die Champions League und die englische Meisterschaft. 2019 wurde er zu Europas Fußballer des Jahres und zum besten Spieler der Premier League gewählt.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys