Liverpool weiter ohne Sieg - Rot für Nunez

Sportinformationsdienst
15.08.2022 - 23:18 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

sid/bdbadcedcaddbdbe
Foto: AFP/SID/PAUL ELLIS

Der Fehlstart des englischen Fußball-Spitzenklubs FC Liverpool in die neue Premier-League-Saison ist perfekt. Am zweiten Spieltag rettete die Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp an der heimischen Anfield Road mit einem 1:1 (0:1) in Unterzahl zwar einen Punkt gegen Crystal Palace, bleibt aber dennoch weiter sieglos. Der Rückstand des Vizemeisters zu Dauerrivale Manchester City beträgt schon vier Punkte.

Wilfried Zaha (32.) schockte die Reds im ersten Durchgang mit der Gäste-Führung. In der zweiten Hälfte kassierte Millionen-Neuzugang Darwin Nunez nach einer Tätlichkeit die Rote Karte (57.), Liverpools Luis Diaz (61.) besorgte mit einem Traumtor den Endstand.

Die Gastgeber bestimmten von Beginn an das Geschehen. Kapitän James Milner (1.) und Nunez (9.) schossen aus bester Position über das Tor. Nach der überraschenden Führung des Außenseiters blieb Liverpool weiter am Drücker, in der Nachspielzeit der ersten Hälfte traf Nunez nur den Pfosten.

Im zweiten Durchgang war es dann wieder der neue Stürmer, der im Mittelpunkt stand: Nach einer Provokation von Gäste-Verteidiger Joachim Andersen traf Nunez diesen mit dem Kopf im Gesicht, Schiedsrichter Paul Tierney zeigte die Rote Karte. Mit einer Einzelaktion brachte Diaz Liverpool zurück in die Partie.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys