Mainz: St. Juste an der Schulter operiert

Sportinformationsdienst
22.10.2021 - 14:43 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Abwehrspieler Jeremiah St. Juste vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 ist erfolgreich an der Schulter operiert worden. Das teilten die Rheinhessen am Freitag mit. Der 25-Jährige hatte sich Anfang Oktober im Ligaspiel gegen Union Berlin (1:2) zum wiederholten Mal die Schulter ausgekugelt. 

Nach der Operation postete St. Juste in den Sozialen Medien ein Foto von sich im Krankenhaus. "Danke für all die freundlichen Nachrichten. Die Operation verlief gut. Jetzt ist die Zeit, um sich zu erholen und stärker zurückzukommen", schrieb er. 

Bundesliga