Adrien Rabiot fordert saftigen Bonus von Manchester United – Zahlen durchgesickert

Andre Oechsner
10.08.2022 - 14:40 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Goal Italia/Gazzetta dello Sport

adrien rabiot
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com

Der Wechsel von Adrien Rabiot (27) zu Manchester United nimmt langsam Konturen an. Ein persönlicher Austausch ist angesetzt, im Erfolgsfall müssten die Red Devils wohl hohe Nachzahlungen liefern.

Manchester United und Adrien Rabiot kommen sich schon ziemlich nahe. Laut Goal Italia ist es am Dienstag zu einem ersten konkreten und positiv verlaufenen Austausch mit Beraterin Veronique Rabiot gekommen. Eine Einigung sei aber noch nicht gefunden worden.

Die Gazzetta dello Sport nennt in einer separaten Meldung einige Kennzahlen des womöglich eintreffenden Deals. Rabiot ruft demnach die acht Millionen Euro Gehalt auf, die er aktuell bei Juventus Turin bezieht. In der Idee handelt es sich um einen bis 2026 datierten Vierjahresvertrag.

Veronique Rabiot soll außerdem einen saftigen Bonus für ihren Sohn herausschlagen wollen. Die mögliche Einmalzahlung soll sehr hoch sein, ein konkreter Betrag wird allerdings nicht genannt. Die geforderte Prämie soll dann fällig werden, wenn sich United für die Champions League qualifiziert.

Rabiot soll sich in diesem Sommer unbedingt nach Manchester verändern wollen. Mit Trainer Erik ten Hag soll es an diesem Mittwoch zu einer persönlichen Unterredung kommen, in der unter anderem taktische Konzepte besprochen werden.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys