Cristiano Ronaldo stinksauer nach Auswechslung

Andre Oechsner
20.01.2022 - 08:20 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: Sebastian Frej / imago images

Manchester United besiegt am Mittwochabend den FC Brentford mit 3:1. Der Erfolg des englischen Rekordmeisters gerät im Anschluss nahezu in den Hintergrund. Grund hierfür ist einmal mehr Cristiano Ronaldo.

Es ist die 71. Minute im Auswärtsspiel von Manchester United gegen den FC Brentford. Auf der Anzeigentafel blinkt in roter Schrift die Nummer 7 der Red Devils auf. Die Rede ist natürlich von Cristiano Ronaldo, der für Harry Maguire Platz machen musste. Wie immer äußerst widerwillig.

Ronaldo stapfte schlecht gelaunt vom Platz, hatte einen kurzen Kontakt mit Trainer Ralf Rangnick, der ihn umarmen wollte aber auf wenig Gegenliebe gestoßen war, und schleuderte danach seine Vereinsjacke auf den Boden, die er wenig später schließlich doch noch anziehen sollte.

Der 36-Jährige setzte sich, nachdem er sich etwas beruhigt hatte, auf die Stufen in der Nähe der Tribüne. Der für Ronaldo vorgesehene Platz auf der United-Bank blieb leer. Rangnick versuchte im Nachklapp, der Situation die Schärfe zu nehmen.

"Das ist normal - ein Stürmer will ein Tor erzielen. Aber er ist von einer kleinen Verletzung zurückgekommen und es war wichtig, sich daran zu erinnern, dass wir ein weiteres Spiel vor uns haben", sagte Rangnick bei BT Sport.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Premier League