Giorgio Chiellini hat Mitleid mit Harry Maguire

Thomas Schmidt
23.09.2022 - 10:40 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: The Times

Giorgio Chiellini hält viel von Harry Maguire
Giorgio Chiellini hält viel von Harry Maguire - Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com

Harry Maguire hat bei Manchester United seinen Stammplatz verloren. Die italienische Verteidigerlegende Giorgio Chiellini hat Mitleid mit ihrem englischen Berufskollegen.

"Er ist ein guter Spieler, seine Situation macht mich traurig", verriet der 117-fache italienische Nationalspieler im Interview mit der Times. Maguire sei zwar "nicht Rio Ferdinand, aber er ist gut genug." Gemeinsam mit John Stones bilde Maguire ein gutes Innenverteidiger-Duo in der englischen Nationalelf.

Harry Maguire kostete bei seinem Wechsel von Leicester City zu Manchester United vor drei Jahren stolze 87 Millionen Euro. Mit dieser Ablösesumme wurde er zum teuersten Defensiv-Neuzugang der Fußballgeschichte.

Ablöse nicht die Schuld von Harry Maguire

Dass Maguire an der Ablöse gemessen wird, hält Giorgio Chiellini für wenig förderlich. "Die Erwartungen sind zu hoch. Wenn er 80 Millionen Pfund gekostet hat, muss er in jedem Spiel der Beste sein? Das ist nicht korrekt", betont der 38-Jährige. Die Ablöse sei nicht "seine Schuld."

Giorgio Chiellini weiß nur allzu gut, was es bedeutet bei einem Top-Klub in Europa unter Vertrag zu stehen. Von 2005 bis 2022 spielte er für Juventus Turin. Im vergangenen Transferfenster wechselte er ablösefrei in die Major League Soccer und unterschrieb beim Los Angeles FC.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys