Paul Pogba erhöht Druck auf Coach Solskjaer

Kevin Richau
17.10.2021 - 19:14 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: thesun.co.uk

Foto: PA Images / imago images

Manchester United musste bei der 2:4-Auswärtsniederlage gegen Leicester City den nächsten Rückschlag im Kampf um die englische Meisterschaft verkraften. Die Kritik am Trainer wächst. Auch in den eigenen Reihen.

Spielmacher Paul Pogba war nach der Partie bedient. "Wir zeigen diese Art der Spiele schon seit langer Zeit und wir haben das Problem noch nicht gelöst, einfache, dumme Tore zu kassieren. Wir müssen etwas finden, etwas ändern."

Der Franzose fordert von seinem Team nun volle Einsatzbereitschaft. "Wir müssen jetzt den Hauptgrund dafür finden, dass wir die Spiele verloren haben, weil wir verdient verloren haben. Es ist frustrierend." Er nimmt dabei auch seinen Trainer in die Pflicht. "Wir müssen dir richtige Mentalität und Taktik finden."

United gewann nur zwei seiner letzten sieben Pflichtspiele. Trainer Ole Gunnar Solskjaer gerät nach seinen kontroversen Personalentscheidungen vermehrt unter Druck. Im Spiel gegen den FC Everton (1:1) brachte er beispielsweise Cristiano Ronaldo erst in der zweiten Hälfte in die Partie. Die Auswärtsniederlage gegen Leicester City begründeten Experten zum Teil ebenfalls mit der falschen Aufstellung.

Nationalspieler Harry Maguire absolvierte nach seiner Wadenverletzung erst eine Trainingseinheit und zeigte am Samstag eine schwache Leistung. Vor dem 1:1 der Foxes etwa wirkte der 28-Jährige nicht frisch genug und sorgte mit seinem Ballverlust für den Ausgleich.

Premier League