Torwart-Zof

Marc-Andre ter Stegen kontert Manuel Neuer

La Liga-Redaktion
Dienstag, 17.09.2019
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: /

Der Zoff zwischen den beiden DFB-Torhütern Marc-Andre ter Stegen und Manuel Neuer geht in die nächste Runde. Ter Stegen übt deutliche Kritik an seinem Kontrahenten.

Mit dem FC Barcelona gastiert Marc-Andre ter Stegen am heutigen Abend (21 Uhr) zum Auftakt der Champions-League-Gruppenphase bei Borussia Dortmund.

Während der Pressekonferenz vor dem Spiel war unter anderem der öffentliche ausgetragene Zoff zwischen ihm und Manuel Neuer Thema.

"Natürlich habe ich etwas dazu zu sagen", holte ter Stegen aus. "Du kannst keinen Konkurrenzkampf ausrufen und erwarten, dass Spieler, die nicht spielen, glücklich darüber sind."

DFB-Kollege Neuer übte zuvor Kritik an den Aussagen seines Konkurrenten ("Wir sind eine Mannschaft, sollten alles tun, damit wir erfolgreich sind. Ich weiß nicht, ob uns das hilft").

Der Grund: Ter Stegen hatte erklärt: "Ich versuche jedenfalls mein Bestes, um die Nummer Eins zu werden, aber die letzte Reise mit der Nationalmannschaft war für mich ein schwerer Schlag."

Nachdem Manuel Neuer diese Aussage offenbar als Störung des Mannschaftsklimas auffasste, konterte Ter Stegen nun.

"Man muss nichts zu meinen Gefühlen sagen, das ist meine persönliche Meinung. Wenn man die letzten Jahre sieht, wie ich mich verhalten habe, dann sind solche Aussagen unpassend."

Gut möglich, dass der Zwist in den kommenden Wochen weitere Nahrung erhält.

Anzeige: La Liga live auf TV und Handy sehen? Jetzt DAZN testen!