Borussia Dortmund

Marco Reus: Riesen-Ärger über vergebene Chancen

Bundesliga-Redaktion
Montag, 04.02.2019
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Marco Reus ist eigentlich Topscorer, doch dieses Mal war er Chancentod. Kein Wunder, dass der BVB-Kapitän nach dem 1:1 gegen Frankfurt stinksauer war.

"Ich ärgere mich schwarz, diese Chancen nicht genutzt zu haben", sagte er nach dem Remis angefressen der BILD. Durch den 1:3-Patzer der Bayern bei Bayer Leverkusen fällt der vergebene Sieg aber weniger ins Gewicht.

"Marco erarbeitet sich einfach wahnsinnig viele Chancen. Das spricht für ihn. Klar ist aber auch: Alle können nicht reingehen. Marco wird es verkraften", sagte auch Michael Zorc über die in dieser Saison insgesamt 11 liegengelassenen Großchancen des Mittelfeldspielers. 18 hatte er bislang in der Bundesliga.

Auch Torhüter Roman Bürki stärkte dem 29-Jährigen den Rücken. "Marco ist stark genug – auch im Kopf", sagte der Schweizer.

Dass es der Kapitän von Borussia Dortmund auch besser kann, zeigt die Statistik: Mit 22 Tor-Beteiligungen (13 Treffer, 9 Vorlagen) ist er der Top-Scorer der Liga und hat mächtig Anteil daran, dass sich der BVB auf Meisterkurs befindet.

Anzeige: Den BVB in der Königslasse live sehen und die Höhepunkte in der Bundesliga!