Marco Rose gibt leichte Entwarnung bei Werner

Sportinformationsdienst
02.11.2022 - 22:18 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Sorgen um Werner - Rose gibt Entwarnung
Sorgen um Werner - Rose gibt Entwarnung - Foto: AFP/SID/RONNY HARTMANN

Trainer Marco Rose von RB Leipzig hat bezüglich der Verletzung von Nationalstürmer Timo Werner leichte Entwarnung gegeben.

"Bei Timo ist es hoffentlich nicht so schlimm. Aber es ging halt nicht mehr. Er hat beim Auftreten Schmerzen gehabt. Wir müssen es jetzt noch genauer untersuchen. Aber der Doc sagt, jetzt erstmal scheint es nichts Wildes zu sein", sagte Rose nach dem 4:0 (1:0) im Champions-League-Gruppenspiel gegen Schachtar Donezk.

Werner war am Mittwoch nach einem Foul mit Schmerzen am Sprunggelenk nach nur 19 Minuten ausgewechselt worden. Wie RB noch während des Spiels mitteilte, sollen in Leipzig weitere Untersuchungen folgen. Drei Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaft in Katar (20. November bis 18. Dezember) wäre eine ernsthafte Verletzung fatal.

Die Leipziger hatten durch den Sieg gegen Donezk in Warschau das Achtelfinale der Königsklasse erreicht.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys