Fenerbahce

Max Kruse zieht es in die Türkei

Süper Lig-Redaktion
Samstag, 29.06.2019
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Max Kruse wird Werder Bremen für ein Engagement in der Türkei verlassen. Der Wechsel des Stürmers in die Süper Lig ist nun offiziell.

Der 31-Jährige wird in den kommenden drei Jahren für Fenerbahce Istanbul auf Torejagd gehen.

Das teilte der Erstligist mit. Abhängig ist der Transfer demnach nur noch vom Medizincheck, der in den kommenden Tagen erfolgen soll.

"Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung bei einem Traditionsklub mit gewaltiger Fanbasis", wird Max Kruse in einer Pressemitteilung zitiert. "Auf diese Unterstützung freue ich mich besonders."

Der Stürmer, der seit 2016 für Werder Bremen in 84 Bundesligaspielen 32 Tore erzielt hatte und weitere 27 vorbereitete, begründete seinen Wechsel in die Türkei vor allem mit dem "ungeheuren" Wunsch, einmal im Ausland zu spielen.

Zum Thema