Alexander Nübel auf dem Weg in die Hauptstadt?

Sportinformationsdienst
04.05.2021 - 11:36 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/CHRISTOF STACHE

Fußball-Bundesligist Union Berlin zeigt angeblich Interesse an einer Verpflichtung von Bayern Münchens Ersatzkeeper Alexander Nübel. Offenbar soll es um eine Ausleihe über zwei Jahre gehen. Das berichtet Bild.de.

Von der Nübel-Berater-Agentur Siebert & Backs gab es auf SID-Anfrage ein klares Dementi: "Es gibt keinen Kontakt!" Auch der Verein hielt sich bedeckt. "Wir werden uns wie immer zu Gerüchten nicht äußern", sagte Klub-Sprecher Hannes Hahn dem SID. Schön länger ist ein Ausleihgeschäft für Nübel im Gespräch, zuletzt soll AS Monaco Interesse gezeigt haben.

Nübel ist bekanntlich mit seiner Rolle bei den Bayern als Dauerreservist hinter Nationalkeeper Manuel Neuer unzufrieden. In der laufenden Saison kam der 24-Jährige auf drei Einsatze, zweimal in der Champions League, einmal im DFB-Pokal.

Bei Union ist derzeit Andreas Luthe die Nummer eins. Der 34-Jährige hatte sich im Torwartduell mit Loris Karius durchgesetzt, der zur laufenden Saison vom FC Liverpool nach Köpenick gewechselt war und dessen Verbleib bei Union offen ist.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Bundesliga

Video zum Thema