Mislintat: Jobgarantie für Matarazzo auch bei Abstieg

Sportinformationsdienst
26.07.2021 - 11:54 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: AFP/POOL/SID/THOMAS KIENZLE

Pellegrino Matarazzo muss sich selbst bei einem möglichen Abstieg mit Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart keine Sorgen um seinen Job machen. "Egal, wo wir stehen, und selbst, wenn wir absteigen, ist und bleibt Rino unser Trainer. Das bedeutet definitiv Entwicklung für den VfB. Hin zu Konstanz und zum Verständnis, dass wir nur als Gemeinschaft eine Krise bewältigen können, wenn es denn eine gäbe", sagte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat im kicker-Interview.

"Wir brauchen kein einziges Mal in dieser Saison, egal wo wir stehen, über den Trainer zu reden. Pellegrino Matarazzo ist der Beste, den wir haben können. Rino wird hundertprozentig ein Champions-League-Trainer. Er hat alles dafür", betonte Mislintat.

Nach den Transfers von Torwart Gregor Kobel für 15 Millionen Euro zu Borussia Dortmund und Stürmer Nicolas Gonzalez für 23,5 Millionen nach Florenz hat Mislintat zudem weitere prominente Abgänge erst einmal ausgeschlossen. Der VfB müsse "ja nicht mehr verkaufen. Absolut nicht. Wir haben unser Wunschziel so gut wie erreicht – mit zwei Spielern", sagte Mislintat.

"Wenn konkrete Angebote kommen, muss man sich diese genau anschauen und genau abwägen. Aber wir haben alle Möglichkeiten dieser Welt, Nein zu sagen", führte er weiter aus. Natürlich gebe es auch "Schmerzgrenzen, aber wir sind zumindest in der Lage, diese hochzusetzen".

Bundesliga