MLS: New York überraschend im Halbfinale

Sportinformationsdienst
01.12.2021 - 10:35 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/KENA BETANCUR

Der New York City FC hat überraschend als vierte Mannschaft die Halbfinalspiele der nordamerikanischen Profifußball-Liga MLS erreicht. Nach einem 2:2 nach 120 Minuten setzte sich die Mannschaft des norwegischen Trainers Ronny Deila im Finale der Eastern Conference gegen die New England Revolution, das beste Team der Vorrunde, mit 5:3 im Elfmeterschießen durch. 

Der Klub aus dem Portfolio der Eigentümer unter anderen von Manchester City trifft nun am Sonntag auf Philadelphia Union mit dem deutschen Manager Ernst Tanner und dem deutschen Verteidiger Kai Wagner. Das zweite Halbfinale bestreiten am Samstag die Portland Timbers und Real Salt Lake City.

International