München dank Lakenmachers Dreierpack zurück an der Spitze

Sportinformationsdienst
16.09.2022 - 22:17 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

sid/cbfdbafabcccddbd
Foto: FIRO/FIRO/SID/

Sechs Tage nach der empfindlichen Pleite im Topspiel steht 1860 München dank eines Dreierpacks von Fynn Lakenmacher vorerst wieder an der Spitze der 3. Fußball-Liga. Gegen Schlusslicht Erzgebirge Aue kamen die Löwen zu einem 3:1 (1:0) und rehabilitierten sich damit zumindest teilweise für das 1:4 am vergangenen Wochenende bei der SV Elversberg.

"Nach einer Niederlage musst du sofort zurückkommen, das ist das A und O im Fußball", sagte Münchens Trainer Michael Köllner bei MagentaSport: "Wenn du eins vergeigt hast, egal wie das zustande gekommen ist, musst du fürs nächste Spiel weder aufstehen. Am Ende haben wir ein stabiles Spiel hinbekommen."

Der starke Aufsteiger kann die Münchner allerdings schon am Samstag mit einem Sieg beim Halleschen FC (14.00 Uhr/MagentaSport) wieder von Rang eins verdrängen. Nur drei Punkte trennen die ungleichen Rivalen an der Spitze.

Am Freitagabend war Lakenmacher (10./77./84.) der entscheidende Mann für 1860. Das weiterhin sieglose Aue wehrte sich aber nach Kräften und kam durch Marco Schikora (90.+1) in der Nachspielzeit zumindest zum Ehrentreffer.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys