Nach Chelsea-Abgang: Alonso-Wechsel zu Barca perfekt

Sportinformationsdienst
02.09.2022 - 21:30 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

sid/febebcacbfecedd
Foto: AFP/GETTYIMAGES/SID/JACOB KUPFERMAN

Der finanziell gebeutelte Fußball-Spitzenklub FC Barcelona hat sich mit dem spanischen Nationalspieler Marcos Alonso verstärkt. Wie die Katalanen am Freitagabend offiziell bekannt gaben, unterzeichnete der Linksverteidiger einen Einjahresvertrag mit einer Ausstiegsklausel in Höhe von 50 Millionen Euro.

Bereits am frühen Abend hatte der Klub des deutschen Nationaltorwarts Marc-Andre ter Stegen ein Video auf Twitter geteilt, in dem der Linksverteidiger den Barca-Trainingsplatz betrat und zu seinen neuen Teamkollegen lief - keine 24 Stunden nach seiner Vertragsauflösung beim englischen Topklub FC Chelsea.

Am Donnerstag hatte der Verein von Teammanager Thomas Tuchel die Zusammenarbeit mit Alonso im gegenseitigen Einvernehmen beendet. Den umgekehrten Weg hatte kurz zuvor Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang eingeschlagen, der von Barcelona zur Tuchel-Elf gewechselt war.

Alonso (31), der die Nachwuchsabteilung des spanischen Rekordmeisters Real Madrid durchlaufen hatte, war im Sommer 2017 vom AC Florenz an die Stamford Bridge gewechselt. Für Chelsea bestritt der offensivstarke Linksverteidiger 212 Pflichtspiele, in denen er 29 Tore und 23 Vorlagen erzielte.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys