Nach Corona-Infektionen: Freiburger Flekken und Schlotterbeck wieder einsatzbereit

Sportinformationsdienst
18.01.2022 - 15:32 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Stammtorwart Mark Flekken und Abwehrchef Nico Schlotterbeck vom Bundesligisten SC Freiburg sind nach ihren überstandenen Corona-Infektionen wieder Optionen für das Achtelfinale im DFB-Pokal. "Es ist bei beiden möglich, dass sie von Anfang spielen", sagte Trainer Christian Streich am Dienstag mit Blick auf die Partie am Mittwoch beim Ligarivalen TSG Hoffenheim (20.45 Uhr/Sky).

"Das ist eine knackige Nummer. Ich hoffe, wir können Hoffenheim die Stirn bieten", sagte Streich vor dem baden-württembergischen Duell: "Wir sind hochmotiviert. Es geht um den Einzug ins Viertelfinale. Da wollen wir hin."

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Bundesliga