Nach Haarriss im Schädel: FCK-Profi Götze wieder zu Hause

Sportinformationsdienst
17.08.2021 - 19:39 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Felix Götze (23) vom Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern hat am Dienstag wie erwartet das Krankenhaus in Berlin verlassen können und ist bei seiner Familie angekommen. Das teilten die Roten Teufel mit. Der jüngere Bruder des 2014er-Weltmeisters Mario Götze hatte am Sonntag im Spiel bei Viktoria Berlin (0:4) einen Haarriss im Schädel erlitten und zwischenzeitlich auf der Intensivstation gelegen. 

"Wir sind unendlich froh, dass es Felix wieder besser geht. Jetzt ist nur wichtig, dass er sich ganz in Ruhe erholt, alles andere spielt erstmal keine Rolle. Gesundheit geht über alles", sagte FCK-Sportgeschäftsführer Thomas Hengen.

3. Liga