Nach homophoben Gesängen: Panama muss Geisterspiel bestreiten

Sportinformationsdienst
16.10.2021 - 13:24 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/ROGELIO FIGUEROA

Panamas Fußball-Nationalmannschaft muss das kommende Heimspiel in der WM-Qualifikation nach homophoben Gesängen der Fans als Geisterspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit bestreiten. Das gab der nationale Verband bekannt. Außerdem ist eine Geldstrafe von umgerechnet 60.000 Euro fällig.

Die Partie gegen El Salvador am 16. November findet vor leeren Rängen statt. Zu den homophoben Gesängen war es in den Heimspielen Panamas gegen Costa Rica und Mexiko gekommen.

Nationalmannschaft