Nach Posse um Köllner: Quarantäne bei 1860 aufgehoben

Sportinformationsdienst
14.09.2021 - 16:27 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Nach der Posse um Michael Köllner hat das Gesundheitsamt der Stadt München die Quarantäne beim TSV 1860 für den Trainer und alle am Montag negativ auf das Coronavirus getesteten Spieler des Fußball-Drittligisten aufgehoben. Am Mittwoch kehrt der Klub in den normalen Trainingsbetrieb zurück. Das gaben die Löwen bekannt.

Das Gesundheitsamt hatte die Quarantäne für Köllner vor dem Spiel beim Halleschen FC am Sonntag (1:1) aufgehoben. Danach erteilten aber der Oberbürgermeister und das Gesundheitsamt der Saale-Stadt dem 51-Jährigen ein Betretungsverbot für die Arena des HFC. Köllner durfte nicht anreisen.

"Wir bedanken uns beim Gesundheitsamt der Stadt München für die konstruktive und gute Zusammenarbeit und freuen uns auf eine gute Trainingswoche, die wir im Heimspiel gegen den FSV Zwickau hoffentlich zu einem erfolgreichen Abschluss bringen", sagte Günther Gorenzel, Geschäftsführer Sport.

3. Liga