Nach Sabitzer-Abgang: Gulacsi neuer Kapitän in Leipzig

Sportinformationsdienst
09.09.2021 - 19:29 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Kurz vor dem Spitzenspiel gegen Rekordmeister Bayern München haben Chefcoach Jesse Marsch und sein Trainerstab beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig Torhüter Peter Gulacsi zum neuen Kapitän ernannt. Der Ungar folgt auf Marcel Sabitzer, der zu den Bayern gewechselt ist und am Samstag (18.30 Uhr/Sky) auf der Gegenseite stehen wird.

"Er ist innerhalb der Mannschaft total anerkannt, geht voran und ist einer der Wortführer im Team. Er ist Profi durch und durch – egal ob auf oder neben dem Platz", sagte Marsch. Gulacsi (31) sei deshalb "genau Richtige für diese wichtige Aufgabe". 

Kevin Kampl und Willi Orban sind Stellvertreter des Spielführers. Der deutsche Nationalspieler Marcel Halstenberg, Emil Forsberg und Yussuf Poulsen komplettieren den sechsköpfigen Mannschaftsrat. "Ich war in den vergangenen Jahren auch schon Führungsspieler und zuletzt Vize-Kapitän. Jetzt stehe ich ganz vorn, aber meine Rolle und Aufgabe wird sich nicht so viel ändern", sagte der ungarische Nationalspieler Gulacsi, der seit 2015 für Leipzig spielt und bis 2025 an den Klub gebunden ist.

Bundesliga