Nach Schlagabtausch: Tuchel und Conte von FA angeklagt

Sportinformationsdienst
15.08.2022 - 21:49 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

sid/dbbeaaeaebafd
Foto: AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/JACOB KUPFERMAN

Thomas Tuchel und Antonio Conte müssen sich für ihre emotionalen Auseinandersetzungen am Rande des London-Derbys zwischen dem FC Chelsea und Tottenham Hotspur (2:2) verantworten. Der englische Fußball-Verband FA klagte die beiden Teammanager am Montagabend wegen unangemessenen Verhaltens an, beiden droht eine Sperre für die kommenden Spiele.

"Thomas Tuchel und Antonio Conte wurden beide wegen Verstoßes gegen die FA-Regel E3 angeklagt", hieß es in einer Erklärung der FA. Beide Trainer haben bis Donnerstag Zeit, sich zu den Vorfällen zu erklären. Tuchel und der Italiener Conte hatten sich am Rande des Ligaspiels am Sonntagabend zwei hitzige Wortgefechte geliefert und waren nach Abpfiff der Partie beide mit Roten Karten des Feldes verwiesen worden.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys