Nach Super-League-Gründung: Bundesliga-Trainer setzt Klopp, Tuchel und Guardiola unter Druck

Sportinformationsdienst
19.04.2021 - 12:49 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Chefcoach Bo Svensson vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 sieht nach der Gründung der Super League die Top-Trainer Jürgen Klopp, Thomas Tuchel und Pep Guardiola unter Druck. Alle drei stehen bei Klubs aus der englischen Premier League (FC Liverpool, FC Chelsea, Manchester City) unter Vertrag, die zu den zwölf Gründungsmitgliedern der Super League gehören. 

"Jürgen, Thomas und Pep stehen in der Pflicht", sagte Svensson am Montag: "So wie ich sie kenne, stehen sie für andere Werte - nicht für immer noch mehr Geld." Klopp und Tuchel waren zu Beginn ihrer Karriere Trainer beim FSV.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Bundesliga

Video zum Thema