Nächste Corona-Testreihe bei Schalke negativ

Sportinformationsdienst
22.07.2021 - 13:48 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Nach dem positiven Coronatest von Torhüter Ralf Fährmann hat Fußball-Bundesliga-Absteiger Schalke 04 keinen weiteren Coronafall zu vermelden. Einen Tag vor dem Zweitliga-Saisonauftakt gegen den Hamburger SV (Freitag, 20.30 Uhr/Sat.1 und Sky) war eine zweite Testreihe im Rahmen des freiwilligen Quarantäne-Trainingslagers des Klubs erneut negativ, wie S04 am Donnerstagmorgen mitteilte.

"Ich würde lügen, wenn ich sage, dass uns das unangetastet gelassen hat", sagte Trainer Dimitrios Grammozis auf der Pressekonferenz am Donnerstag: "Aber wir jammern nicht rum. Trotz der speziellen Situation finde ich es sehr positiv, wie wir das hingenommen haben."

Trotz der Verpflichtung des Österreichers Martin Fraisl am Mittwoch wird Routinier Michael Langer gegen den HSV im Tor stehen, wie Grammozis bestätigte.

Am Montag hatte Schalke aufgrund des positiven Schnelltests von Fährmann sein Nachmittagstraining abgesagt, der PCR-Test bestätigte den Verdacht. Am Dienstag begab sich die Mannschaft daraufhin in ein Kurz-Trainingslager, "um mögliche Infektionsketten zu verhindern".

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

2.Bundesliga

Video zum Thema