FC Bayern

Neuer Anlauf: Arjen Robben arbeitet am Comeback

Bundesliga-Redaktion
Dienstag, 02.04.2019
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Fingerhut / Shutterstock.com

Während seiner aller Voraussicht nach letzten Wochen im Dienst des FC Bayern will es Arjen Robben noch mal wissen. Der Arbeiter versucht sich mal wieder an seinem Comeback.

Die Krankenakte von Arjen Robben nimmt inzwischen biblische Ausmaße an. Der Niederländer fehlt dem FC Bayern seit November vergangenen Jahres – erst wegen einer Oberschenkelverletzung, im Anschluss stoppte ihn ein Muskelfaserriss.

Robben absolvierte am Montag im Beisein von Reha-Coach Thomas Wilhelmi eine individuelle Trainingseinheit auf dem Nebenplatz.

Nach rund einer halben Stunde waren die Übungen des 35-Jährigen beendet.

Das DFB-Pokalheimspiel gegen den 1.FC Heidenheim (Mittwoch, 18.30 Uhr) kommt für Robben definitiv zu früh.

"Am Mittwoch rechne ich nicht mit Arjen Robben und Alphonso Davies", erklärte Trainer Niko Kovac.

Zumindest Robben ist auch am kommenden Wochenende nicht einplanbar.

Samstagabend (18.30 Uhr) kommt es in der Münchner Arena zum Topspiel gegen Spitzenreiter Borussia Dortmund.

Anzeige:Bayern in der Champions League live und die Bundesliga-Höhepunkte sehen!