Neymar verlängert in Paris bis 2025

Sportinformationsdienst
08.05.2021 - 16:07 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: AFP/SID/PAUL ELLIS

Superstar Neymar hat seinen Vertrag beim französischen Fußball-Meister Paris St. Germain bis 2025 verlängert. Das gab PSG am Samstag bekannt. Der teuerste Spieler der Welt war 2017 für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona in die französische Hauptstadt gewechselt. Zuletzt hatte es immer wieder Spekulationen um eine Rückkehr des 29 Jahre alten Brasilianers nach Barcelona gegeben.

"Es ist mir eine große Freude, das Abenteuer bei PSG zu verlängern. Ich bin sehr glücklich in Paris. Es erfüllt mich mit Stolz, Teil dieser Gruppe zu sein, mit diesen Spielern und diesem großartigen Trainer zu arbeiten und Teil der Geschichte dieses Klubs zu sein", wurde Neymar in der offiziellen Mitteilung zitiert.

Neymar hat mit Paris bislang dreimal die französische Meisterschaft und zweimal den Pokal gewonnen, in der Champions League verlor er vor einem Jahr erst im Finale gegen Bayern München (0:1). Aktuell liegt PSG in der Tabelle der Ligue 1 allerdings "nur" auf Rang zwei hinter dem OSC Lille.

PSG-Coach Mauricio Pochettino begrüßte die Verlängerung. "Jeder innerhalb der PSG-Familie ist glücklich, dass ein Spieler mit seinen Fähigkeiten verlängert hat", sagte der Nachfolger von Thomas Tuchel.

Eine Rückkehr nach Barcelona ist damit vom Tisch, auch wenn sogar Lionel Messi sich im September 2019 dafür stark gemacht hatte. "Ich hätte es großartig gefunden, wenn er zurückgekommen wäre. Ich weiß nicht, ob Barca alles versucht hat, ihn zu holen. Aber es stimmt, dass Verhandlungen mit PSG nicht einfach sind", hatte Messi damals gesagt.

PSG dürfte sich nun darauf konzentrieren, auch Topstürmer Kylian Mbappe länger an den Klub zu binden. Der 22 Jahre alte Weltmeister, dessen Vertrag bis 2022 läuft, soll ebenfalls bei mehreren Topklubs auf dem Zettel stehen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Ligue 1

Video zum Thema