Paderborn vor Pokalspiel in Dresden: "Wir freuen uns wie Bolle"

Sportinformationsdienst
05.08.2021 - 14:30 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Mit Vorfreude geht Fußball-Zweitligist SC Paderborn in das Duell in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde am Freitag (20.45 Uhr/Sky) beim Ligakonkurrenten Dynamo Dresden. "Wir freuen uns wie Bolle auf dieses Spiel", sagte Trainer Lukas Kwasniok am Donnerstag. 

Einziger Ausfall bei den Ostwestfalen ist Frederic Ananou. Die beiden Neuzugänge Marcel Mehlem und Robin Yalcin stehen erstmals im Kader und könnten ihre Pflichtspiel-Premiere für den SCP feiern.

Kwasniok glaubt, dass "die Dresdner Mannschaft vor Selbstvertrauen sprüht" nach vier Punkte aus den ersten beiden Ligaspielen für den Aufsteiger. Zuletzt gab es ein 1:1 für die Sachsen beim Hamburger SV: "Die Art und Weise wie sich die Mannschaft in Hamburg zurückgekämpft hat, spricht für sie."

National