Mbappe-Nachfolger: PSG bereit für 120-Millionen-Deal


14.05.2022 - 14:01 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: O Jojo

Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Sollte Kylian Mbappe (23) dem Werben von Real Madrid erliegen und an die Concha Espina wechseln, hätte Paris Saint-Germain wohl bereits einen passenden Nachfolger an der Angel. Um diesen zu verpflichten zu können, würde der französische Meister tief in die Transferkasse greifen.

Paris Saint-Germain hat Darwin Nunez (22) als geeigneten Erben für den Kylian Mbappe auserkoren. Das berichtet zumindest die portugiesische Sportzeitung O Jogo. Demnach könnte Nunez für stolze 120 Millionen Euro in den Prinzenpark wechseln.

Der uruguayische Mittelstürmer hat sich nach seinem 24 Millionen Euro schweren Transfer von UD Almeria zu Benfica Lissabon zu einem der spannendsten Mittelstürmer der Welt aufgeschwungen. National trifft Nunez beinahe nach Belieben, netzte 26 Mal in 28 Ligaspielen ein.

Auch international hat der 22-Jährige seine Visitenkarte bereits eindrucksvoll hinterlassen. In der Champions League traf er für Benfica Lissabon in zehn Partien sechsmal, benötigte durchschnittlich 102 Minuten für einen Treffer.

Darwin Nunez hat nicht nur das Interesse von PSG geweckt, eine ganze Riege von Topclubs (Bayern München, Atletico Madrid, Borussia Dortmund, Arsenal, Tottenham, West Ham United, Manchester United) soll sich mit dem hochgewachsenen Mittelstürmer bereits beschäftigt haben.

Leisten können sich Darwin Nunez aber wohl nur die allerwenigsten Vereine. Die Ausstiegsklausel in seinem bis 2025 gültigen Vertrag beträgt 150 Millionen Euro. Geld, das Paris Saint-Germain dank der finanziellen Unterstützung aus Katar durchaus aufbringen könnte.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Ligue 1