PSG-Rundumschlag: Soll neben Neymar auch Lionel Messi gehen?

Andre Oechsner
01.07.2022 - 14:05 Uhr
Lesedauer: 3 Minuten
Quelle: Pedro Morata

Foto: Romain Biard / Shutterstock.com

Paris Saint-Germain plant in diesem Sommer offenbar weitreichende Veränderungen, welche vor allem die vermeintliche Elite des Klubs betrifft. Nachdem Neymar darüber informiert worden sein soll, keine Zukunft mehr an der Seine zu haben, soll auch Lionel Messi ein Wechsel nahegelegt werden.

Neymar ist angeblich übermittelt worden, dass er Paris Saint-Germain in den nächsten Wochen verlassen soll. Der Ausnahmekönner soll sich damit sogar arrangieren können, fordert aber wohl, dass ihm der Großteil seines 40 Millionen Euro schweren Gehalts weiterhin ausbezahlt wird.

Ein Neymar-Abgang stellt sich also, rein objektiv betrachtet, schon mal ziemlich schwierig dar. Der spanische Journalist Pedro Morata, unter anderem für Cadena COPE, Marca und GOL tätig, wartet mit der nächsten spektakulären Meldung auf.

Morata behauptet, dass neben Neymar auch Lionel Messi PSG verlassen soll. "PSG kann es nicht zugeben und wird es leugnen, aber ich kann bestätigen, dass der sportliche Plan für das NEUE PSG ist, dass Neymar und Messi den Verein so schnell wie möglich verlassen", berichtet Morata.

Niemand kann sich Lionel Messi oder Neymar leisten

Nach aktuellem Stand dürfte sich allerdings kein Verein finden, der ohne großes Pariser Entgegenkommen einen solchen Transfer stemmen möchte. Neymars Kontrakt soll sich an diesem Freitag vorzeitig bis 2027 verlängert haben, Messi steht inklusive einjähriger Option noch bis 2023 unter Vertrag.

Doch nicht nur die fällig werdenden Ablösen stellen ein großes Problem dar. Wie Neymar kassiert auch Messi in Paris richtig ab. La Pulga soll sogar noch etwas mehr als Neymar verdienen, was es anderen Vereinen nahezu unmöglich macht, überhaupt ansatzweise an einen Transfer zu denken.

Der Pariser Vereinsboss Nasser Al-Khelaifi hatte vor Kurzem zum Rundumschlag ausgeholt, und vor allem Neymar in die Mangel genommen: "Ein möglicher Abgang von Neymar in diesem Sommer? Was ich Ihnen sagen kann, ist, dass wir von allen Spielern viel mehr erwarten als letzte Saison, viel mehr! Sie müssen alle 100 Prozent geben."

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Ligue 1