Nabil Fekir soll beim FC Everton die James-Lücke füllen


14.10.2021 - 10:25 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Estadio Deportivo

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Rafael Benitez hat James Rodriguez (30) beim FC Everton vom Hof gejagt. Die Kreativität des Kolumbianers wird bei den Toffees allerdings vermisst. Abhilfe schaffen könnte Nabil Fekir.

Der FC Everton zeigt nach Informationen von Estadio Deportivo Interesse an dem französischen Nationalspieler von Betis Sevilla. Bereits im Januar will der Traditionsverein angeblich versuchen, Fekir in den Goodison Park zu holen.

Fekir steht seit 2019 in Andalusien unter Vertrag und ist seitdem der überragende Spieler des Vereins. Der Präsident von Betis kündigte jüngst an, den Vertrag mit seinem Star über 2023 hinaus verlängern zu wollen.

Ex-Everton-Verteidiger Kevin Campbell würden den Mittelfeldspieler lieber in der Premier League sehen. " Wenn Everton ihn holt, wäre er ein großartiger Neuzugang. Er ist ein sehr guter Spieler. Er ist stark, er ist Linksfuß und kann nicht nur Tore erzielen, sondern auch vorbereiten", sagte der 51-Jährige.

Premier League