FC Bayern

Rafinha zieht es nach Rio de Janeiro

Bundesliga-Redaktion
Dienstag, 11.06.2019
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Nach seinem Abschied vom FC Bayern München hat Rafinha einen neuen Verein. Der Verteidiger unterschrieb einen Vertrag bei Flamengo.

Für die kommenden zwei Jahre wird der 33-Jährige wieder in seiner brasilianischen Heimat spielen, wo er einst beim FC Coritiba seine Profi-Karriere begonnen hatte.

Für das Engagement in Rio de Janeiro schlug der Abwehrspieler eigenen Angaben zufolge "drei Top-Angebote" aus. Mit diesen habe er gar nicht gerechnet.

Seit Monaten war über einen Wechsel Rafinhas zu Flamengo spekuliert worden. Der viermalige Nationalspieler nannte den Verein seine "erste Wahl", sollte er nach Brasilien zurückkehren.

Rafinha geht damit nach 14 Jahren in Europa wieder in seine Heimat zurück.

Seit 2011 stand er als solider Back-Up bei Bayern München unter Vertrag, wurde siebenmal Meister, viermal Pokalsiege rund gewann die Champions League sowie den Weltpokal. Insgesamt brachte er es auf 266 Einsätze für den deutschen Rekordmeister.

Vor seinen acht Jahren in München spielte der Verteidiger fünf Jahre beim FC Schalke 04 und ein Jahr in Italien beim CFC Genua.

Trainiert wird Rafinha bei Flamengo von Jorge Jesus. Der langjährige Coach von Benfica und Sporting Lissabon unterschrieb einen Vertrag über ein Jahr.

Anzeige:Bayern in der Champions League live und die Bundesliga-Höhepunkte sehen!