Josko Gvardiol landet auf dem Radar von Juventus Turin

Thomas Schmidt
24.11.2022 - 21:39 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Josko Gvardiol (20) wird von Juve umworben
Josko Gvardiol (20) wird von Juve umworben - Foto: Getty Images

Josko Gvardiol (20) stand im vergangenen Sommer auf der Wunschliste des FC Chelsea. Der kroatische Nationalverteidiger entschied sich aber gegen einen Vereinswechsel und für eine Vertragsverlängerung bei RB Leipzig. Die Gerüchteküche kühlt sich dennoch nicht ab.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat Josko Gvardiol auch nach seiner Verlängerung in Sachsen weiterhin Verehrer in der Premier League. Der FC Chelsea und Tottenham sollen Interesse an einer Verpflichtung bekunden.

Die beiden Premier-League-Giganten sind aber nicht die einzigen Spitzenvereine, die um den Kroaten buhlen. Wie das italienische Onlineportal Tuttomercatoweb berichtet, hat auch Juventus Turin den Innenverteidiger ins Visier genommen.

Fraglich ist, ob sich Juventus Turin angesichts des Sparkurses der vergangenen beiden Jahre, der unter anderem zum Verkauf von Großverdiener Matthijs de Ligt an den FC Bayern München führte, die Ablösesumme für Gvardiol leisten kann. Der Abwehrakteur wird dem Vernehmen nach nur die Freigabe erhalten, wenn mindestens 50 Millionen Euro nach Leipzig fließen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys