Real schlägt Granada und macht Druck auf Atletico

Sportinformationsdienst
13.05.2021 - 23:57 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/JORGE GUERRERO

Real Madrid wahrt im "Stadt-Duell" um die spanische Fußball-Meisterschaft seine Chancen. Der Rekordmeister gewann am Donnerstagabend beim FC Granada mit 4:1 (2:0) und bleibt dem Lokalrivalen Atletico Madrid damit auf den Fersen. Zwei Spieltage vor Schluss beträgt Reals Rückstand auf den Spitzenreiter zwei Punkte, Erzrivale FC Barcelona folgt mit weiteren zwei Zählern weniger als Dritter.

Ohne Nationalspieler Toni Kroos, der 90 Minuten auf der Bank saß, kam Real durch Luka Modric (17.) und Rodrygo (45.+1) zur hochverdienten Pausenführung. Jorge Molina (71.) traf in der zweiten Hälfte zum Anschluss, mit einem Doppelschlag durch Alvaro Odriozola (75.) und Karim Benzema (76.) innerhalb von nur zwei Minuten machte Real allerdings alles klar.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Primera Division

Video zum Thema