Ricken und Thon sehnen Derby herbei

Sportinformationsdienst
19.05.2022 - 06:33 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/firo sportphoto

Schalke 04 und Borussia Dortmund sehnen die Rückkehr des Revierderbys in der Fußball-Bundesliga herbei. "Das Herz des Fußballs schlägt im Ruhrgebiet, das macht uns stolz", sagte BVB-Idol Lars Ricken dem SID im Doppel-Interview mit der Schalke-Legende Olaf Thon: "Wir freuen uns extrem. Sechs Punkte für uns wären nicht schlecht."

Thon (56) sieht das naturgemäß etwas anders. "Gerade jetzt, wo wir wieder aufgestiegen sind und wieder rankommen wollen, brauchen wir diese Rivalität", sagte er anlässlich des 25. Jubiläums des doppelten Europapokal-Siegs von 1997. "Ich freue mich wahnsinnig auf das nächste Derby, wenn die sich da verbal alles an den Kopf schlagen. Es darf natürlich nicht unter der Gürtellinie sein oder in Gewalt ausarten." 

Er hoffe, sagte der Weltmeister von 1990 im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund, das nächste Derby werde "ein Highlight, egal, wo es stattfindet. Darauf kann man hinfiebern. Das geht nur mit dieser großen Konkurrenz."

Die beiden haben sich auch selbst im Derby gegenüber gestanden. "Du warst nicht mehr der Schnellste", erinnerte sich Ricken (45), "aber mit Ball kam ich nie an Dir vorbei."

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Bundesliga