Arsenal

Gerücht

Rooney-Ersatz: Mesut Özil vor Wechsel in die USA?

Premier League-Redaktion
Donnerstag, 08.08.2019
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Belish / Shutterstock.com

Die Zeit von Mesut Özil beim FC Arsenal könnte sich bald dem Ende zuneigen. Angeblich soll er als Nachfolger von Wayne Rooney zu DC United wechseln.

Nachdem der Rekordtorschütze der englischen Nationalmannschaft einen Vertrag als Spieler-Trainer beim Zweitligisten Derby County unterschrieben hat, sind die US-Amerikaner auf der Suche  nach einem Nachfolger für den 33-Jährigen.

Laut WASHINGTON POST kommt da nun Mesut Özil ins Spiel, der ab Januar der neue Wayne Rooney bei DC United werden soll.

Nach enttäuschenden Monaten für den 30-Jährigen im Dress des FC Arsenal sollte schon im Sommer ein Wechsel her, doch die hohen Gehaltsforderungen des Weltmeisters von 2014 schrecken in Europa viele Vereine ab.

Zuletzt begründete Fenerbahce damit den Verzicht auf den noch bis 2021 gebundenen Mittelfeldspieler.

Anders soll das in den USA sein. Der Noch-Klub von Rooney gehört einer Eigentümergruppe um den indonesischen Geschäftsmann Erick Thohir. Geld und somit das Gehalt für Mesut Özil dürfte da kein großes Problem sein.

Anzeige: Die Premier League live auf DAZN. Kostenlos ausprobieren!