Scheich-Kostüme wieder erlaubt: Newcastle ist "für alle offen"

Sportinformationsdienst
23.10.2021 - 16:57 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/PAUL ELLIS

Die Führung des englischen Fußball-Traditionsklubs Newcastle United hat die Aufforderung an seine Fans zurückgenommen, auf das Tragen arabischer Kleidung zu verzichten. "Die neuen Besitzer sind überwältigt von dem Empfang", teilten die Magpies am Samstag mit: "Diejenigen, die den Verein durch das Tragen von angemessener, kulturell inspirierter Kleidung unterstützen möchten, sollten sich frei fühlen, dies zu tun, wie sie es für richtig halten. Wir sind für alle offen."

Am Mittwoch hatte Newcastle seine Anhänger noch darum gebeten, bei Stadionbesuchen auf das Tragen "arabischer Kleidung oder im Nahen Osten übliche Kopfbedeckungen zu verzichten, wenn sie diese Kleidung normalerweise nicht tragen würden". Fans der Elstern waren beim ersten Spiel nach der Übernahme der Anteile durch eine saudi-arabische Investorengruppe mit entsprechenden Kopfbedeckungen und Roben erschienen. Auch am Samstag im Premier-League-Spiel bei Crystal Palace waren wieder Anhänger in derartiger Kleidung im Stadion zu sehen.

Premier League

Premier League

Video zum Thema

Deine Meinung