» International » Dänemark

Schock im Fernsehstudio: Nadim erhält Todesnachricht

Sportinformationsdienst
24.11.2022 - 10:22 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Trauer bei Dänemarks Nadia Nadim
Trauer bei Dänemarks Nadia Nadim - Foto: Ritzau Scanpix/Ritzau Scanpix/SID/HENNING BAGGER

Expertin Nadia Nadim hat im Fernsehstudio während des Auftaktspiels der dänischen Mannschaft bei der Fußball-WM vom Tod ihrer Mutter erfahren.

Schocknachricht bei laufender Übertragung: Expertin Nadia Nadim hat im Fernsehstudio während des Auftaktspiels der dänischen Mannschaft bei der Fußball-WM vom Tod ihrer Mutter erfahren. Die dänische Nationalspielerin verließ am Dienstag vor dem Ende des Spiels gegen Tunesien (0:0) ihren Platz, am Mittwochabend meldete sich die Stürmerin von Racing Louisville FC aus der US-Profiliga NWSL bei Instagram zu Wort.

"Worte können nicht beschreiben, was ich fühle", schrieb die 34-Jährige, "ich habe die wichtigste Person in meinem Leben verloren." Ihre Mutter sei auf dem Heimweg vom Fitnessstudio von einem Lastwagen erfasst worden. "Es geschah so plötzlich und unerwartet. Sie war erst 57 Jahre alt. Das Leben ist unfair."

Nadim, geboren in Afghanistan, arbeitete in Katar für den dänischen Sender itv. Ihre Familie floh nach Dänemark, nachdem ihr Vater, ein Armeegeneral, im Jahr 2000 von den Taliban hingerichtet worden war.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys